Dokumentenanalyse

Die Dokumentenanalyse ist ein entscheidender Schritt in der Projektmanagement-Analyse. Projektmanager nutzen Dokumente, um Informationen über den aktuellen Stand des Projekts zu erhalten. Die Sache ist, dass Projektmanager verschiedene Dokumente studieren müssen, um zu verstehen, worum es bei der Operation geht. Die Analyse von Dokumenten gibt Projektleitern ein gutes Gespür dafür, worum es bei dem Projekt geht. Die Dokumentenanalyse wird verwendet, um die Anforderungen durch die Analyse der vorhandenen Dokumente zu ermitteln. In diesem Prozess werden auch die Arten von Informationen identifiziert, die für die Anforderungen wichtig sind. Es gibt zahlreiche Arten von Dokumenten, die im Projektmanagement analysiert werden, um die wichtigen Anforderungen zu erarbeiten. Dazu gehören Businesspläne, vertragliche Vereinbarungen, Marketingliteratur, Antragsanfragen, logische Datenmodelle, aktuelle Prozessabläufe, Business-Regel-Depots, Anwendungssoftware-Dokumentationen, Schnittstellendokumentation, Richtlinien, Arbeit Verfahren, Anforderungsdokumentationen und andere regulatorische Dokumentationen wie Verordnungen und lokale Codes. Es ist wichtig, zuerst die notwendigen Informationen zu sammeln, bevor ein Interview mit den Stakeholdern organisiert oder geplant wird. Die Dokumentenanalyse erfolgt in drei Stufen. Die erste Stufe ist die Vorbereitungsphase, bei der Materialien identifiziert werden, die für die entsprechende Analyse geeignet sind. Es folgt die Überprüfungsphase, bei der das Material untersucht und Fragen an die Stakeholder aufgelistet werden. Schließlich geht es bei der Abwicklungsstufe darum, die Notizen mit den Interessenvertretern zu überprüfen und Antworten auf die Folgefragen zu suchen, die während des Treffens aufgeworfen wurden. Die Dokumentenanalyse ist für die Organisation sehr nützlich. Sie sorgt dafür, dass der Projektleiter zunächst nicht mit einer leeren Seite arbeitet. Eine Daten-oder Informationsdatenbank zu haben, die ihn unterstützen kann, ist entscheidend für eine effektive Projektplanung. Es ist jedoch wichtig, dass die Dokumente, die der Projektleiter analysiert, aktualisiert werden, um die aktuelle Situation des Projekts zu reflektieren, sonst dürften schlechte Entscheidungen getroffen werden. Dieser Begriff ist in der 5. Auflage des PMBOK definiert.