Festpreis-Incentive-Fee-Vertrag

Der Begriff Festpreisvertrag bezieht sich speziell auf eine Art oder eine Vielzahl von Festpreisverträgen, bei denen der Käufer oder Käufer dem Verkäufer oder Anbieter einen festen Betrag zahlt, jedoch dass dieser bestimmte festgelegte Betrag schwanken kann, wenn der Verkäufer eine Art von Vorpreis-Vertrag erfüllt. Ausgewiesene Kriterien für die Leistung des Verkäufers. Sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer gibt es Vorteile dieser Art von Verträgen. Für den Verkäufer ist es von Vorteil, weil es in der Regel für den Verkäufer oder Anbieter erlaubt, eine angemessene Grundgebühr zu verlangen, aber auch, dass außergewöhnliche Leistung weiter belohnt werden. Für den Käufer bietet das aber auch einen sehr spürbaren Nutzen. Der Käufer zahlt in der Regel eine sehr angemessene Grundgebühr im Voraus, aber es besteht natürlich die Chance, dass der Preis in der Zukunft steigen wird. Für den Fall, dass der Preis steigt, kann er aber nur auf der Grundlage einer guten Leistung des Verkäufers nach oben gehen, was insgesamt gut ist ".

Dieser Begriff ist in der 3. und 4. Auflage des PMBOK definiert.

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Comment *
Name *
Email *
Website

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.