Netzwerklogik

Der Begriff Netzwerklogik scheint durch einfachste Konzepte definiert zu sein. Die Logik, die in den eigentlichen Aufbau des Fahrplannetzweges eingeht. Und in gewisser Weise ist es wirklich so einfach. Alles läuft auf eine grundlegende Komponente hinaus. Der grundsätzliche Weg, den das Ganze gehen muss. Es geht aber um ein bisschen mehr. Insbesondere bezieht sich die spezifische Netzwerklogik des Projekts, wie sie vom Projektmanagement-Team und dem Projektleiter diktiert und vorbestimmt wird, auf die besondere Sammlung von Terminaktionsabhängigkeiten, die für die Ziel ist es, die gesamte Projektplan-Netzwerkdiagramm aufzuarbeiten. Die frühzeitige und oft notwendige Festlegung der Richtung und Grundlagen der Netzlogik ist für den reibungslosen Arbeitsablauf während des gesamten Lebenszyklus des Projekts unerlässlich. Dieser Begriff ist in der 3. und 4. Auflage des PMBOK definiert.

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Comment *
Name *
Email *
Website

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.