Colocation

Die Kolocation ist ein Konzept, um alle Ressourcen eines Projekts an einem Ort zu platzieren. Dieser Begriff des Projektmanagements wird auch als "straffe Matrix" bezeichnet und ist bei der Umsetzung des Projekts strategisch wichtig, so dass alle Ressourcen am gleichen Standort angesiedelt sind. Beispiele für Kollokationsstrategien sind Besprechungsräume, Bulletin-Boards in der Nähe sowie andere Dinge, um die Kommunikation für jeden Beteiligten des Projekts zu verbessern. Die Kolocation trägt nicht nur zur Verbesserung der Kommunikation bei, sondern auch zur Verbesserung der Beziehung und Produktivität des Teams. Sobald ein Team an einem Ort zusammenarbeitet oder zusammenarbeitet, können sie Ideen, Know-how und Arbeiten an der Produktion außergewöhnlicher Produkte austauschen. Kololocationsplätze müssen wichtige Funktionen haben, um den Teammitgliedern zu helfen, gut zu funktionieren. Neben Teambesprechungsräumen sind Termine und sogar eine kleine Speisekammer wichtig, um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu fördern. Darüber hinaus sollten diese Einrichtungen auch mit den notwendigen Werkzeugen, Möbeln und Ausrüstungen versorgt werden, um dem Team zu helfen, die Ziele des Projekts zu erreichen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Zusammenstellung temporär sein kann und dass sie bei der Umsetzung eines bestimmten Projekts oder einer bestimmten Phase existieren können. Dieser Begriff des Projektmanagements wird in der 5. Auflage des PMBOK definiert.