Beschaffungsunterlagen

Das Konzept des Beschaffungsdokuments ist einer jener scheinbar weltlichen Arten von Gegenständen, die in Wirklichkeit als wesentlicher Bestandteil der frühzeitigen Projektinitiation dienen. Die spezifische Funktion der Projektbeschaffungsunterlagen ist recht einfach, dient aber sowohl im organisatorischen Element als auch in der frühen Dynamik des Projektprozesses. Die Beschaffungsunterlagen beziehen sich speziell auf die Eingangsausgabegeräte und-werkzeuge, die während des Ausschreibungs-und Antragsverfahrens zum Projekt und zu den Elementen des Projekts als Ganzes eingesetzt werden. Zu den Elementen der Beschaffungsunterlagen gehören die Aufforderung des Käufers zur Ausschreibung, die Einladung zur Verhandlung, die von der finanziell Verantwortlichen verlängert wird, alle Auskunftsanfragen, die von einer Partei auf die andere ausgedehnt werden können, Angebotsanfragen, die möglicherweise erweitert wurden, sowie etliche individuelle Anträge auf Einreichung von Vorschlägen und die Antworten des Verkäufers. Dieser Begriff ist in der 3. und 4. Auflage des PMBOK definiert.

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Comment *
Name *
Email *
Website

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.