Vertragswechsel-Kontrollsystem

Das Änderungskontrollsystem ist eine Sammlung des Prozesses, der es ermöglicht, Änderungswünsche zu analysieren, zu genehmigen (oder abzulehnen) und zu verwalten. Es gibt vier Arten von Änderungskontrollsystemen, die Änderungswünsche erlauben, und eine davon ist das Kontraktwechselkontrollsystem. Das System zur Vertragswechselsteuerung dient dazu, alle Änderungen des Projektmanagementvertrages zu erfassen, zu verfolgen und zu kommunizieren.  Verträge sind in der Regel mit den Bestimmungen enthalten, die Änderungen ermöglichen oder zusätzliche Posten in den Vertrag aufnehmen. Es ist wichtig zu beachten, dass Änderungen im Vertrag den gesamten Projektumfang und sogar die Anforderungen des Projekts beeinflussen können. Das System der Vertragswechselsteuerung ist nicht nur ein Prozess, der die Beschaffung und den Vertrag verändert. In der Tat geht es auch um Papierkram, Streitbeilegung, Tracking-Systeme und Genehmigungsstufen, um die Änderungen zu genehmigen. Änderungen werden immer innerhalb des Projekts vorhanden sein, aber ohne das Kontrollsystem für Vertragsänderungen wird es schwierig sein, die Änderungen zu genehmigen und umzusetzen. Damit das System des Vertragswechselkontrollsystems noch weiter funktioniert, arbeitet es auch mit dem integrierten Veränderungskontrollsystem, das den Umfang, die Zeit, die Kosten, die Qualität, die Personalausstattung, das Risiko und die Beschaffung des Projekts berücksichtigt. Dieser Begriff des Projektmanagements wird in der 5. Auflage des PMBOK definiert.